Spendenkonto: S.A.R.O. IBAN: AT852050303301131714
Spendenkonto: S.A.R.O. IBAN: AT852050303301131714
Spendenkonto: IBAN: AT85 2050 3033 0113 1714 Paypal: nicola.mair@saro-austria.at
     Spendenkonto: IBAN: AT85 2050 3033 0113 1714Paypal: nicola.mair@saro-austria.at

Lynda

Teilpatin: Ute

Teilpate: Gerda

 

Lynda ist einer der Hunde, die am längsten bei uns sind. Die Hündin wurde im Winter 2013 aus einer katastrophalen Haltung gerettet, in der sie ununterbrochen Welpen produzieren musste. Damals hatte sie 8 Welpen, die leider trotz sofortiger medizinischer Versorgung nicht überlebt hatten. Lynda befindet sich seitdem in der Pension. Vor einigen Jahren hatte sie sich leider im Zwinger schwer verletzt, seitdem fehlt ihr am linken Hinterbein ein großer Teil des Muskels. Lynda hat keine Schmerzen, große Spaziergänge kann man mit ihr aber nicht mehr machen. Sie ist verschmust und liebt Menschen, neigt jedoch auch zur Dominanz und zwickt gerne, wenn man sie nicht beachtet.

 

Lynda befindet sich nun bei Pamela in der Pension. Dort sind die Hunde im beheizten Haus in großen Boxen untergebracht und kommen 3x täglich für je eine Stunde gemeinsam in den Auslauf. Nachdem bei Pamela nur 10 Hunde untergebracht sind, ist das für alle Hunde sehr entspannt.

Tessa

Teilpatin: Sabine

Teilpatin: Doris

 

Tessa ist ungefähr im Jahr 2009 geboren und hatte kein leichtes Leben. Sie lebte in der Nachbarschaft von Sejlas Schwester und wurde jahrelang als Gebärmaschine mißbraucht, um den Lebensunterhalt von ihren arbeitslosen und drogensüchtigen Besitzern zu finanzieren. Tessa hängte an der Kette, musste ständig Babies produzieren und bekam nur unregelmäßig Futter - wenn Lejla sie nicht oft aus Mitleid gefüttert hätte, würde Tessa heute nicht mehr leben.

 

Im September 2016 zogen ihre Besitzer um und da Tessa offenbar auch wegen ihres Alters nutzlos und überflüssig geworden war, brachten ihre Besitzer sie in die Tötungsstation. Sejla und Lejla erfuhren zufällig davon, kauften Tessa frei und brachten sie in die Pension von Slavica, wo Tessa zum ersten Mal in ihrem Leben Auslauf, Zuwendung und gutes Futter erhält, was die zutrauliche Hündin sehr genießt. Trotz ihres harten Lebens ist Tessa sehr lieb und außer sich vor Freude, wenn sie gestreichelt wird.

 

Tessa befindet sich seit Oktober 2018 nun in einer anderen Pension, wo sie sich den Großteil des Tages im Auslauf mit anderen Hunden aufhalten kann. Wir sind froh, dass die lustige und lebensfrohe Hündin nun ein einigermaßen artgerechtes Leben führen kann.

Dea & Tara

Die beiden Hündinen Dea & Tara wurden im Jahr 2011 von Sejla von der Straße gerettet, als sie noch Welpen waren. Sejla hat sich rührend um die beiden gekümmert, die völlig verängstigt und traumatisiert waren.

 

Leider sind die beiden heute noch so, außer Sejla kann sie niemand angreifen. Bei ihr benehmigen sich die beiden ganz normal und Sejla nimmt sie immer wieder zu Spaziergängen mit. Sejla hat entschieden für diese beiden Hunde selbst aufzukommen.

 

Dea und Tara sind seit Mai 2017 in einer Pension untergebracht, in der sie jeden Tag Auslauf in einer großen Wiese bekommen und gemeinsam mit anderen Hunden spielen können. Seltsamerweise kann nur Sejla sie ganz normal angreifen und mit ihnen sogar ohne Leine spazierengehen, jeder andere hat keine Chance bei den beiden.

 

SPENDEN SIND AUCH PER PAYPAL MÖGLICH - VIELEN DANK! 

Wir werden zum Teil auch unterstützt von:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen


© SARO - Sarajevo Animal Rescue Organisation 2013