Spendenkonto: S.A.R.O. IBAN: AT852050303301131714
Spendenkonto: S.A.R.O. IBAN: AT852050303301131714
Spendenkonto: IBAN: AT85 2050 3033 0113 1714 Paypal: nicola.mair@saro-austria.at
     Spendenkonto: IBAN: AT85 2050 3033 0113 1714Paypal: nicola.mair@saro-austria.at

Projekte 2018 - 2020

Kastrationen 2020

Im Jahr 2020 haben wir vom Mai bis zum Sommer insgesamt 28 Hunde des Shelters Gladno Polje kastrieren lassen. Infos darüber finden sich im Link "Projekt Gladno Polje 2020". 

Im Herbst ließen wir dann auch 7 Streunerkatzen kastrieren, die in der Umgebung des Hauses von Sejlas Eltern leben. 

Kastrationen 2019

4 Hündinnen aus dem Fabrikgelände im Frühling 2019

 

In einem verlassenen Fabrikgelände in Sarajevo kümmern wir uns seit 2012 um ein Rudel wilder Hunde. In den letzten Jahren konnten einige dieser Hunde mit viel Aufwand betäubt, gefangen und kastriert werden. 

 

Im Frühling 2019 ist es Sejla gelungen, die letzten 4 Hündinnen, die noch nicht kastriert waren, zu fangen und kastrieren zu lassen - Kiki mit ihren Töchtern Lajla, Lila & Luna. 

2 Streunerkatzen im März 2019 

 

Die beiden Streunerkatzen wurden im Herbst 2018 geboren und leben in der Nachbarschaft von Sejla's Eltern, die die beiden regelmäßig füttern. Wir haben die beiden Kätzinnen nun auf Vereinskosten kastrieren lassen, was höchste Zeit war - während der Operation stellte sich heraus, dass die beiden schon trächtig waren, also bald wieder neue Katzenbabies da gewesen wären.

6 Streunerkatzen im Dezember 2019

 

Im Stadtviertel, in dem die Schwester von Sejla lebt, waren noch einige unkastrierte Streunerkatzen, die aber sehr zutraulich waren, da sie von Lejla regelmäßig gefüttert und entwurmt werden. 

Wir konnten die Katzen Krzla, Mika, Mikica, Ozi, Princess und Rambo dann auch kastrieren lassen. 

Kastrationen 2018

Kastrationen von Katzen Frühling 2018

Da wie schon im Link "Kastrationsprojektwochen" erwähnt die englische Organisation "Dogs Trust" flächendeckend Kastrationen von Straßen- und Besitzerhunden in Bosnien-Herzegowina durchführt, haben wir uns - um auch weiterhin nachhaltige Tierschutzarbeit leisten zu können - entschlossen, Straßenkatzen kastrieren zu lassen.

Obfrau Nicola war im März einige Tage in Sarajevo, wir hatten geplant, ein Projekt mit 30 bis 40 Katzen durchzuführen. Leider ist dieses an der Kooperation der örtlichen Bevölkerung gescheitert. Ein Mann erzählte uns, dass im Stadtviertel Dobrinja in dem Areal, in dem er wohnt, etwa 30 bis 40 Katzen leben, die sehr zutraulich sind und leicht zu fangen, da sie von den Bewohnern dort gefüttert werden.

Die Realität war leider eine ganz andere - trotz stundenlanger Suche konnten nur 5 bis 6 Katzen ausfindig gemacht werden, diese waren auch sehr scheu. Trotzdem konnten mit viel Mühe ein Kater und 2 Kätzinnen gefangen werden, Nicola brachte diese umgehend in die Tierklink, dort wurden sie kastriert und geimpft.

Da die Zusammenarbeit mit den Bewohnern vor Ort in diesem Fall überhaupt nicht funktioniert hat, haben wir dieses Projekt nach diesen 3 Katzen leider beenden müssen.

1 Katze im Juli 2018

 

Diese Katze lebt bei einer Fabrik und wird dort von den Arbeitern gefüttert. Wir haben die Kätzin nun kastrieren lassen, für ihre beiden letzen Kitten konnte auch ein gutes Zuhause gefunden werden.

 

SPENDEN SIND AUCH PER PAYPAL MÖGLICH - VIELEN DANK! 

Wir werden zum Teil auch unterstützt von:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen


© SARO - Sarajevo Animal Rescue Organisation