Spendenkonto: S.A.R.O. IBAN: AT852050303301131714
Spendenkonto: S.A.R.O. IBAN: AT852050303301131714
Spendenkonto: IBAN: AT85 2050 3033 0113 1714 Paypal: nicola.mair@saro-austria.at
     Spendenkonto: IBAN: AT85 2050 3033 0113 1714Paypal: nicola.mair@saro-austria.at

Unsere Arbeit in Sarajevo 2011 - 2014

2014

In diesem Jahr waren wir wieder sehr aktiv. 14 Hunde und 2 Katzen wurden kastriert und 15 Hunde wurden von der Straße gerettet. Insgesamt fanden 5 Fahrten statt - März, April, Juni, August und Dezember - in denen gesamt fast 1.000 kg Futterspenden für die Straßentiere nach Sarajevo gebracht werden konnte.

 

Obfrau Nicola blieb im März und im Juni einige Tage in Sarajevo, um Arbeit vor Ort zu leisten und kaufte in Sarajevo auch noch etwa 700 kg Futter, um die Versorgung der Straßentiere zu gewährleisten. Wir haben einige örtliche Tierschützerinnen sowie eine Auffangstation in Grasiska und ein privates Tierheim in Doboj ebenfalls mit Futterspenden versorgt.

 

Im Sommer 2014 und im Herbst 2014 war S.A.R.O. wieder bei der Veganmania und der Haustiermesse dabei, dank einiger freiwilliger Helfer konnten wir einiges an Spenden einnehmen.

 

Auch im Jahr 2014 hat die Organisation "Dogs Trust" wieder Tausende von Haus- und Straßentieren kastriert und geimpft, weshalb im März 2014 unser letztes Kastrationsprojekt stattfand.

Im März 2014 reisten Obfrau Nicola und Vereinsmitglied Natascha für einige Tage nach Sarajevo. Die Reise ist unter dem Link "Kastrationen/Kastrationsprojektwochen" genau dokumentiert und nachzulesen.

Anbei einige Bilder, mehr sind ebenfalls im angegeben Link zu sehen.

Im Juni 2014 fuhr Obfrau Nicola für eine Woche nach Sarajevo, um wieder Hilfe vor Ort zu leisten. Vereinsmitglied Andrea aus Deutschland flog nach Sarajevo, um Nicola einige Tage dabei zu unterstützen und mit der kleinen Hündin Candy, die sie adoptiert hat, wieder zurückzufliegen.

Da wie erwähnt "Dogs Trust" sehr aktiv ist und wir im März 2014 daher unsere Kastrationsprojekte abgeschlossen haben, haben wir keine Kastrationen mehr durchgeführt.

Zu tun ist trotzdem mehr als genug - 7 Welpen und eine erwachsene Hündin, die schlimm verletzt war und noch dazu läufig war, wurden von Nicola & Andrea von der Straße gerettet. Einer der Welpen hatte auch ein gebrochenes Bein.

Die Hunde in den Pensionen wurden besucht sowie regelmäßig die Fabrikhunde gefüttert. Die gefunden Hunde mussten in der Tierklinik untersucht und geimpft werden, die verletzte Hündin wurde operiert, der kleine Welpe mit dem gebrochenen Bein ebenfalls.

Nicola besuchte auf der Hinfahrt ein privates Tierheim in Doboj, da auch mit Futterspenden unterstützt wurde.

Auch wurde wieder einiges an Futter vor Ort eingekauft, damit die Fabrikhunde wieder einige Zeit versorgt waren.

2013

Nicola war vom 27. Juli bis zum 4. August in Sarajevo, um ein Projekt durchzuführen.  In dieser Woche wurden 8 Hunde und 4 Katzen kastriert sowie 3 verletzte Straßentiere operiert. Mehr konnte aufgrund mangelnder Spenden nicht mehr durchgeführt werden.

 

2013 fanden insgesamt 3 Spendenfahrten (Februar, Juli/August sowie Dezember) von Innsbruck nach Sarajevo statt, bei denen etwa 500 kg Futterspenden transportiert werden konnten.

 

Im Sommer 2013 und im Herbst 2013 war S.A.R.O. auch bei der Veganmania und bei der Haustiermesse präsent, um den Verein und seine Arbeit vorzustellen und Spenden lukrieren zu können, daher war es für Nicola nur im Juli/August möglich, nach Sarajevo zu fahren, um vor Ort arbeiten zu können.

 

Alle Veranstaltungen und Projekte benötigen viel Vorlaufzeit. Aufgrund dessen und auch wegen mangelnder Spenden sowie der Arbeit von Dogs Trust wurde 2013 daher nur ein Projekt durchgeführt. Die englische Organisation "Dogs Trust" hat im Jahr 2013 erstmalig in Sarajevo begonnen zu kastrieren und hat in diesem Jahr über 3.000 Straßenhunde kastriert sowie gegen Tollwut geimpft.

2012

Im Jahr 2012 führten wir 3 Kastrationsprojekte durch, bei denen insgesamt 37 Hunde und 17 Katzen kastriert wurden. Nicola war selbst 3x für jeweils einige Tage bis eine Woche in Sarajevo, im März, August und November 2012 und hat bei jeder Fahrt ihr Privatauto mit Futterspenden befüllt - so konnten im Jahr 2012 etwa 500 bis 600 kg Futterspenden nach Sarajevo gebracht werden. Eine genaue Dokumentation mit Fotos über die Kastrationen ist im Link "Kastrationen/Kastrationsprojektwochen" nachzulesen.

Im November 2012 war Nicola eine ganze Woche in Sarajevo, um mit den Tierschützerinnen Zehra und Sejla das dritte Kastrationsprojekt von S.A.R.O. durchzuführen. Wir waren die ganze Woche unterwegs, um Straßenhunde zu fangen und konnten insgesamt 20 Hunde und 2 Katzen kastrieren lassen.

In dieser Woche hat Nicola auf der Fahrt nach Bosnien eine Mutterhündin mit 5 Welpen und 2 weitere Welpen in Sarajevo gefunden, die in die Obhut von S.A.R.O. kamen und nach einigen Monaten gut vermittelt werden konnten.

Im August 2012 fand Nicola unterwegs eine Hündin auf der Straße, die sie mitgenommen hat und besuchte den städtischen Shelter Praca, der im Frühling 2012 neu gebaut wurde. Ein grauenhafter Ort, in dem einige hundert Hunde, die von den Hundefängern eingefangen wurden, dahinvegetieren mussten. Wir haben hier mit einer Futterspende geholfen, hatten jedoch keine weiteren finanziellen Kapazitäten, um tätig zu werden, da das zweite Kastrationsprojekt von S.A.R.O. durchgeführt wurde.

Bei der Fahrt im März 2012 rettete Nicola selbst 2 Hündinnen von der Straße, die ausgesetzt wurden und besuchte einige örtliche Tierschützerinnen, die sich um Straßenhunde kümmerten, die sie aufgenommen haben.

2011

Der Verein S.A.R.O. wurde im Oktober 2011 gegründet. Obfrau Nicola Mair ist jedoch schon seit Herbst 2009 im Tierschutz tätig, hat bei anderen Vereinen und verschiedenen Projekten mitarbeitet und war im Jahr 2011 im April, Juli und August selbst in Eigeninitative und mit privaten Mitteln in Sarajevo.

 

Um effektiver und professioneller arbeiten zu können, wurde dann schließlich der Verein S.A.R.O. im Oktober 2011 gegründet.

 

Im Dezember 2011 fand dann gleich die erste Spendenfahrt statt, bei der wir ein Auto voll Futterspenden nach Sarajevo bringen konnten. Einige Hunde und Katzen, die von der Straße gerettet wurden, fanden ein gutes Zuhause in Tirol und wurden bei der Rückfahrt nach Österreich mitgenommen.

 

SPENDEN SIND AUCH PER PAYPAL MÖGLICH - VIELEN DANK! 

Wir werden zum Teil auch unterstützt von:

Empfehlen Sie diese Seite auf:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen


© SARO - Sarajevo Animal Rescue Organisation 2013